Leihmeerschweinchen 

 

 

 

Seriöser Hobbyzüchter und auch Züchterkollegen helfen  einsamen Meerschweinchen zu neuem Minirudel ! 

Da Meerschweinchen absolute Rudeltiere sind , dürfen sie nicht alleine gehalten werden !

Wenn man zwei Tiere hat, stirbt irgendwann eines davon (zur selben Zeit nie beide !). Dann braucht man ja schnell wieder ein Zweites dazu.

Dieses kann aber zu einer "Endlosschleife " werden und irgendwann möchte man aus unterschiedlichen Gründen evtl. mal mit der Schweinchenhaltung aufhören.

Deshalb erwirbt man dann als Zweittier ein sogenanntes "Leihmeerschweinchen "dazu, welches man nach dem Ableben des ersten Tieres wieder zum Züchter zurück bringen kann (aber nicht muß!)...

Als Leihmeerschweinchen werden Mädchen und Kastrate sowie Frühkastrate vergeben, niemals unkastrierte Böcke.

Der Züchter nimmt ein Leihmeerschweinchen wieder auf, muß es aber ja ebenfalls wieder vergesellschaften können. Und einen unkastrierten Bock kann man nicht folgenlos !!! zu einem Mädel setzen! Also nur zu einem Jungböckchen und das hat auch nicht jeder Züchter rund ums Jahr zur Hand.

Falls Sie also einen einsamen unkastrierten Bock haben, kommt als Gesellschaftstier nur ein richtiger Frühkastrat in Frage !

Natürlich habe ich nicht immer alles passend zur Abgabe, helfe sonst aber gerne auch bei der Vermittlung über Kollegen.

Ab 40 Euro.

Die Preise sind unterschiedlich , der u.a. Preis bezieht sich auf ein Mädel als Leihschweinchen (außer besonderen Farbschlägen/Zeichnungen), ist also ein ab-Preis, Kastrate kosten die OP Gebühren ( ca 55 und 65 Euro bei Frühkastraten  ).

Fotos sind Beispiele von zur Zeit möglichen Tieren, die als Leihmeerschweinchen abzugeben sind.

Sprecht mich einfach an, peruaner.vonderbrunsburg @gmx.de 

oder gern auch mal anrufen ! 

0162 - 2115934 !